Innovative Zahntechnik aus Berlin


Cercon Smart Ceramics

Technik

Die Scan- und Fräseinheit tastet berührungsfrei das Wachsmodell oder den Gips-Stumpf ab und fräst aus einem Zirkoniumdioxid-Rohling das fast fertige Kronen- oder Brückengerüst. Der ideal-lineare Sinterschrumpf im Ofen ist schon einberechnet.

Werkstoff

Die Zirkoniumdioxid-Hochleistungskeramik wird seit langer Zeit in der Raumfahrt, der Formel 1 und in der Medizin-Technik eingesetzt. Das Material ist extrem fest und bruchzäh. Dieser Werkstoff bietet in der Zahntechnik die höchste Festigkeit aller zurzeit erhältlichen Dental-Gerüstkeramiken.

Biokompatibilität

In der Medizin (z.B. künstliche Hüftgelenke) hat man bereits über 20 Jahre Erfahrungen mit der Zirkoniumdioxid-Hochleistungskeramik. Es sind in der Literatur keine Allergiepotentiale beschrieben. Wechselwirkungen mit anderen dentalen Werkstoffen sind nicht bekannt.

Ästhetik

Die zahnfarbene Zirkoniumdioxid-Gerüstkeramik mit der dazu entwickelten Verblendkeramik CERCON Kiss ermöglicht eine perfekte Farbgestaltung.

Weitere Informationen unter www.cercon-smart-ceramics.de

Zurück